Der erste Zeltlagertag

Der Donnerstag, der Tag nach dem ersten Übernachten und endgültigen Einrichten auf dem Zeltplatzgelände, bot mit dem Workshop „Polizei“ eine Möglichkeit, sich über das Berufsfeld eines Polizisten aus erster Hand zu informieren und sich gerade im Hinblick auf Cyberkriminalität beraten zu lassen. Für die Jugendfeuerwehrmitglieder, die jedoch die Jugendflamme im Zeltlager machen wollten, stand diese Abnahme im Vordergrund. Hierbei haben 34 Teilnehmer die Jugendflamme der Stufe 2 sowie 6 Teilnehmer die Jugendflamme der Stufe 3 abgelegt. Bei warmen Wetter lohnte sich zudem eine Fahrt in das nahegelegene Schwimmbad. Gegen Abend verschlechterte sich das Wetter allerdings rapide, und massenweise Hagelkörner ließen das Gelände erst wie im Winter aussehen, als diese auf dem Boden schmolzen, wurden einige Zelte unterspült. Dennoch blieben alle Jugendfeuerwehren vor Ort und erfreuten sich am Wurstsalat als Abendessen. Den Abschluss bildete ein Volleyballturnier kurz vor Sonnenuntergang, bei dem die Jugendfeuerwehr Lorsch ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen konnte.