Der Kinotag

Da die Leistungsspange am Samstag anstand, bekamen die Gruppen freitags die Möglichkeit, unter den Augen der Abnahmeberechtigten die einzelnen Stationen zu üben, sodass bei der eigentlichen „Prüfung“ alles sitzt. Und während die Leistungsspangenteilnehmer für ihre Abnahme trainierten, begaben sich einige Jugendfeuerwehren in das ortsansässige Kino, das den donnerstags veröffentlichten Film „Ich – einfach unverbesserlich 3“ als Sondervorstellung zeigte. Hier fanden sich fast 50 interessierte Jugendfeuerwehrmitglieder samt Betreuern, die sich das nicht entgehen ließen. Der Schützenverein lud dazu ein, dass die Teilnehmer des Zeltlagers ein Probetraining machen können – unter den Augen dortiger fachkundiger Ausbilder und mit dem Einverständnis der Eltern. Das abendliche Lagerkino vor Ort wartete mit „Das Dschungelbuch“ auf, wobei die Kinder und Jugendlichen die Geschichte von Mogli anschauen konnten.